Sachkundiger für Beleuchtungsanlagen

Beleuchtungsanlagen müssen vor der ersten Inbetriebnahme, nach Änderung und Instandsetzungen, mindestens jedoch alle drei Jahre, durch einen Sachkundigen geprüft werden. Dies fordern die "Regeln für Sicherheit und Gesundheitsschutz an Arbeitsplätzen mit künstlicher Beleuchtung und für Sicherheitsleitsysteme" (BGR 131) der Berufsgenossenschaften. Dieses Seminar behandelt die lichttechnischen Grundlagen, die einschlägigen Normen und Vorschriften sowie die Überprüfung vorhandener Beleuchtungssysteme. Außerdem wird die Wirtschaftlichkeit im Hinblick auf moderne Beleuchtungssysteme betrachtet.

Kursinhalte
  • Lichttechnische Grundlagen
  • Normen, Vorschriften, Regeln
  • Auswahl und Beurteilung von Lampen und Leuchten
  • Sicherheitsbeleuchtung
  • Instandhaltung und Wartung
  • Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen
  • Moderne Beleuchtungssysteme und zukünftige Trends
  • Steuern und Regeln durch Gebäudeleittechnik
  • Messung und Beurteilung bestehender Beleuchtungsanlagen
  • Abschlusstest

Zielgruppe

Sie sind Elektrotechniker aus dem Bereich der Elektroinstallations- und Gebäudetechnik sowie Planer, Errichter, Betreiber und Prüfer von Beleuchtungsanlagen.

Abschluss

Sie erhalten ein etz-Zertifikat.

Kontaktperson

Klaus Schumacher
Test
Vielen Dank!
Ihre Daten wurden erfolgreich übermittelt!
Kurs
Kontakt aufnehmen

Kurs buchenSachkundiger für Beleuchtungsanlagen

Vielen Dank!
Ihre Daten wurden erfolgreich übermittelt!
Teilnehmer (Privatanschrift)
Kurs
Firma
Rechnungsdaten