E-CHECK für Photovoltaikanlagen NUR FÜR ELEKTROINNUNGSMITGLIEDER

1. Normgerechtes Errichten und Prüfen von PV-Anlagen

  • Richtlinie zum E-CHECK PV-Anlagen
  • Errichtungsbestimmungen für PV-Anlagen (Schutz gegen elektrischen Schlag, Brandschutz, Einsatz von Fehlerstrom-Schutzschaltern, Feuergefährdete Betriebsstätten, Untergestellmontage, Leitungsauswahl und -verlegung, Aluminiumkabel)
  • Beurteilung der normgerechten Errichtung einer PV-Anlage anhand von zahlreichen Praxisbeispielen
  • Vorschriften zur normgerechten Errichtung der Unterkonstruktion
  • Inbetriebnahmeprüfung und wiederkehrende Prüfung nach DIN VDE 0126-23 (Besichtigen, Messen und Dokumentieren)
  • Prüfungen auf der Wechsel- und Gleichspannungsseite der PV-Anlage
  • Systemdokumentation nach DIN VDE 0126-23
  • Durchführung und Dokumentation der Messungen nach Vorgabe E-CHECK PV-Anlagen

2. Messtechnik, Fehlerdiagnose, Kennlinienaufnahme und Thermographie

  • Messtechnik für die Prüfung (Vorstellung und Praxisvorführungen)
  • Fehleranalyse durch Messtechnik
  • Fehlerdiagnose und vorbeugende Wartung (Kennlinienaufnahme)
  • Leistungsanalyse durch Kennlinienaufnahme (String, Einzelmodul)
  • Interpretation von Kennlinien
  • Ursachen von Ertragsminderungen
  • Thermografische Untersuchung
  • Funktion und Handhabung Thermokamera und Software
  • Richtige Anwendung und Fehler bei der Thermografie
  • Auswertung und Interpretation von verschiedenen Thermobildern


3. Erdung, Potentialausgleich, Blitz und Überspannungsschutz

  • Funktionspotentialausgleich
  • Erdung
  • Blitzschutzsysteme
  • Trennungsabstand
  • Fangeinrichtungen
  • Blitzschutzpotentialausgleich
  • Überspannungsschutz

Ziel

Das Seminar E-CHECK für Photovoltaikanlagen vermittelt im Bereich der Überprüfung von Photovoltaikanlagen die erforderlichen Kenntnisse um Schwachstellen und Fehler in der Systemtechnik durch den Einsatz geeigneter Messinstrumente frühzeitig zu erkennen und geeignete Maßnahmen zur Sicherung der Anlagenverfügbarkeit und Investitionssicherung zu ergreifen.

Zielgruppe

Es richtet sich an Gesellen und Meister, die bereits Erfahrung mit der Errichtung von PV-Anlagen haben.

Voraussetzungen

Die gefahrlose Durchführung der Messungen, die Beurteilung der normgerechten Errichtung und die Fehlersuche setzt eine Ausbildung als Elektrofachkraft voraus sowie die Teilnahme am Grundseminar "Prüfung der Schutzmaßnahmen (E-CHECK)".

Abschluss

Das BFE-Oldenburg gibt eine Teilnahmebescheinigung mit Angabe der Seminarinhalte aus. Teilnehmer aus E-Markenbetrieben erhalten zudem ein ZVEH-Zertifikat.

Kontaktperson

Angelika Schedetzki
Tel.: 0441 34092-132
Fax: 0441 34092-129
Test
Vielen Dank!
Ihre Daten wurden erfolgreich übermittelt!
Kurs
Kontakt aufnehmen

Kurs buchenE-CHECK für Photovoltaikanlagen NUR FÜR ELEKTROINNUNGSMITGLIEDER

Vielen Dank!
Ihre Daten wurden erfolgreich übermittelt!
Teilnehmer (Privatanschrift)
Kurs
Firma
Rechnungsdaten