Aktive Netzwerktechnik in der Systemintegration

Die Netzwerktechnik spielt in der Integration von Serverstrukturen und Visualisierungen in der Home-Automation mittlerweile eine sehr bedeutende Rolle. Kein Smart Home ohne Smartphone zur Steuerung der Gebäudeautomation. Ohne entsprechendes Netzwerk-Know-how tut man sich ausgesprochen schwer, Automationsserver oder Panels an die Welt des Internets sicher anzuschließen und diverse Dienste wie das World Wide Web, E-Mail, IP-Telefonie, Mediensteuerung und Gebäudeautomation in einer Bedienoberfläche zu einer Ganzheit zusammenzuführen.

In diesem Seminar lernen Sie daher die notwendigen Grundlagen der Datennetzwerktechnik für den Aufbau von SOHO-Netzwerken kennen.


Kursinhalte:

  • Anforderungen der Systemintegration an die Netzwerktechnik
  • Grundlagen der Datennetzwerktechnik die zum Aufbau von SOHO-Netzwerken notwendig sind:
    • Begrifflichkeiten: TCP/IP, DHCP, http, IMAP, SMTP, DNS, DynDNS
    • Netzwerkbefehle in der Windows-Welt
    • Heimvernetzung aus Sicht des PC-/Notebook-Clients
    • Internet-Zugangsarten
    • Adressierung von Netzwerkkomponenten
    • Einrichten von VPN-Clients
  • Medienserver und deren Dienste
  • Grundlagen UPnP und Media-Streaming
  • Quellen digitaler Medien und Anpassung der digitalen Dateiformate
  • Telekommunikation in der Heimvernetzung
  • praktische Übungen

Zielgruppe

Fachkräfte aus dem Bereich der Elektrotechnik.

Voraussetzungen

Netzwerktechnik-Grundkenntnisse.

Abschluss

Sie erhalten ein etz-Zertifikat

Kontaktperson

Fritz Staudacher
Test
Vielen Dank!
Ihre Daten wurden erfolgreich übermittelt!
Kurs
Kontakt aufnehmen

Kurs buchenAktive Netzwerktechnik in der Systemintegration

Vielen Dank!
Ihre Daten wurden erfolgreich übermittelt!
Teilnehmer (Privatanschrift)
Kurs
Firma
Rechnungsdaten