Prüfen von Photovoltaik-Anlagen

Häuser mit PV-Anlagen sind in Deutschland nicht mehr die Ausnahme, sondern zu einem normalen Bestandteil der Elektroanlage geworden. Die ersten installierten Anlagen sind in die Jahre gekommen. Bei Elektroanlagen gilt nicht, was für einen guten Wein gilt. Sie werden mit den Jahren nicht besser.
Die Kunden erwarten nicht nur, dass ihre Anlagen einwandfrei arbeiten und den zugesagten Ertrag bringen. Die Anlagen müssen auch sicher ein. Es darf von ihnen keine Gefahr für die Menschen ausgehen, die darunter leben. Regelmäßige Überprüfungen und Wartungen werden daher immer mehr nachgefragt. Mit dem Seminar "Prüfen von Photovoltaikanlagen" erwerben sie sich die Qualifikation für dieses wichtige Aufgabengebiet.
Mit Ihrer Fachkompetenz stehen Sie dafür, dass die Anlage sachkundig untersucht wird. Dadurch wird die Anlagenverfügbarkeit deutlich gesteigert und der E-Check Fachbetrieb leistet einen wichtigen Beitrag zur Investitionssicherung seiner Kunden.

Das Seminar "Prüfen von Photovoltaikanlagen" vermittelt im Bereich der Überprüfung von Photovoltaikanlagen die erforderlichen Kenntnisse, um Schwachstellen und Fehler in der Systemtechnik durch den Einsatz geeigneter Messinstrumente frühzeitig zu erkennen und geeignete Maßnahmen zur Sicherung der Anlagenverfügbarkeit und Investitionssicherung zu ergreifen. Es richtet sich an Gesellen und Meister, die bereits Erfahrung mit der Errichtung von PV-Anlagen haben. Die gefahrlose Durchführung der Messungen, die Beurteilung der normgerechten Errichtung und die Fehlersuche setzt eine Ausbildung als Elektrofachkraft voraus.
Die Teilnehmer lernen die aktuellen Normen und Bauvorschriften kennen und können daraus den normgerechten Aufbau einer Blitzschutzanlage ableiten und beurteilen. Sie wissen wann eine Blitzschutzanlage notwendig ist und können anhand einer überschlägigen Risikoabschätzung die Kunden auch hinsichtlich der Versicherung ihrer PV-Anlage beraten.

Die Beurteilung der normgerechten Errichtung eigener und Fremdanlagen, das Prüfen von PV-Anlagen und den dazugehörigen elektrischen Betriebsmitteln auf nachfolgende Punkte wird im Seminar ausführlich behandelt.

  • Gebrauchs- und Funktionsfähigkeit
  • Ordnungsgemäße Systemdokumentation
  • Ordnungsgemäßer, sicherheitstechnischer Zustand
  • Schutz gegen elektrischen Schlag
  • Schutz gegen elektrisch gezündeten Brand
  • Maßnahmen gegen Blitzeinwirkung und Überspannung
  • Energieeinsparung
  • Ertragszustand der PV-Anlage
  • Dokumentation der Wartung, der Prüfung und der Messungen
Die Kursteilnehmer lernen die Schwachstellen von PV-Anlagen kennen und wissen um die Vorteile regelmäßiger Wiederholungsprüfungen. Sie lernen mit Hilfe verschiedener Diagnosemöglichkeiten und Messverfahren Fehler einzugrenzen und zu erkennen. Sie kennen die Einsatzmöglichkeiten der diversen Messinstrumente. Die Teilnehmer kennen die typischen Ursachen für die Ertragsminderung bestehender Anlagen und können diese erkennen und beurteilen. Die Teilnehmer können Kunden über zu ergreifende Maßnahmen zur vorbeugenden Wartung und zur Fehlerbehebung informieren und beraten.

Das Seminar ist vom ZVEH zertifiziert mit der E-Akademie Zulassungsnr. 2013-165

Ziel

Führungskräfte, Planer, Bauleiter, Elektrofachkräfte

Kontaktperson

Kirsten Born
  • Termin: Termin-Details

    Veranstaltungsort

    BZE Bildungszentrum Elektrotechnik Hamburg Eiffestraße 450
    20537 Hamburg
    Telefon: 040 2540-200
    Fax: 040 25402-015
    bze@nfe24.de

    Weiteres

    Unterrichtseinheiten: 10 UE Kursgebühr: 409,36 €
Test
Vielen Dank!
Ihre Daten wurden erfolgreich übermittelt!
Kurs
Kontakt aufnehmen

Kurs buchenPrüfen von Photovoltaik-Anlagen

Vielen Dank!
Ihre Daten wurden erfolgreich übermittelt!
Teilnehmer (Privatanschrift)
Kurs
Firma
Rechnungsdaten