Baulicher Brandschutz

Die elektrotechnische Planung größerer Bauprojekte erfordert neben der Kenntnis der VDE-Bestimmungen insbesondere noch die Berücksichtigung brandschutztechnischer Anforderungen von Seiten der Baubehörden. Die landesspezifischen Bauordnungen werden teilweise noch ergänzt durch einschlägige Durchführungsverordnungen und Verwaltungsvorschriften. Außerdem müssen die Richtlinien des Gesamtverbandes der deutschen Versicherungswirtschaft (VdS-Richtlinien) berücksichtigt werden, da sonst der Versicherungsschutz gefährdet ist. Werden bei der Planung wichtige Regeln nicht beachtet, so kann es zu äußerst zeit- und kostenaufwendigen Nachbesserungen kommen. In diesem Seminar werden die allgemeinen Ziele des baulichen Brandschutzes erläutert, es wird auf allgemeingültige Anforderungen verwiesen, wie zum Beispiel die Musterbauordnung und die Musterrichtlinie für Leitungsanlagen. Die erforderlichen Maßnahmen des vorbeugenden und des baulichen Brandschutzes werden erläutert.

  • Aufgabe des baulichen Brandschutzes
  • Schadenstatistik, Entstehung und Verlauf von Bränden
  • rechtliche Grundlagen des baulichen Brandschutzes
  • Anforderungen an die Elektroinstallation bezüglich
  • Brandverhütung
  • Reduzierung der Brandlast
  • Brandschottung
  • Funktionserhalt
  • Kabel- und Leitungsanlagen

Das Seminar ist vom ZVEH zertifiziert mit der E-Akademie Zulassungsnr. 2011-812

Ziel

angehende bauleitende Monteure

Kontaktperson

Kirsten Born
Test
Vielen Dank!
Ihre Daten wurden erfolgreich übermittelt!
Kurs
Kontakt aufnehmen

Kurs buchenBaulicher Brandschutz

Vielen Dank!
Ihre Daten wurden erfolgreich übermittelt!
Teilnehmer (Privatanschrift)
Kurs
Firma
Rechnungsdaten