Nachrichten-Details

BFE präsentiert Mobile-Learning-App auf der Learntec 2014

Das BFE präsentiert unter anderem seine jüngste Entwicklung auf dem Mobile-Learning-Sektor: Apps, mit denen BFE-Lernsoftware auch auf Android-Smartphones und -Tablets darstellbar ist; als erster Titel ist "Grundlagen der Elektrotechnik 1" erschienen. Zudem wird über die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten der Netzwerk-, CD- und Online-Versionen der hauseigenen Elektrotechnik-Lernsoftware informiert. Die Besucher finden das BFE in Halle 1, Stand E62.6.

Als einer der E-Learning-Pioniere des Landes begann das BFE bereits in den 90er Jahren mit dem Aufbau einer multimedialen Lernreihe. Mittlerweile umfasst sie 23 Titel, wurde mehrfach ausgezeichnet und gilt europaweit als eines der umfangreichsten digitalisierten Werke im Bereich der Elektrotechnik. Mit der jetzt erschienenen App baue man das E-Learning-Angebot zeitgemäß aus, erläutert Andreas Eißner, Bereichsleiter bfe-media.

Die jüngste BFE-Weiterentwicklung im E-Learning-Bereich passt zur Modifizierung des Learntec-Konzepts: Die Messe fokussiert sich 2014 stärker denn je darauf, den Besuchern technologische Möglichkeiten zur Lernunterstützung vorzustellen. Daher der neue Untertitel "Lernen mit IT" und das Sonderformat "school@learntec", mit dem der wachsenden Bedeutung von Lernmedien im schulischen Einsatz Rechnung getragen wird. "Die Ausrichtung der Messe untermauert, dass E-Learning sich von einem Trend zu einem unverzichtbaren Bestandteil jeglicher Weiterbildungskonzepte entwickelt hat", sagt Andreas Eißner. Dementsprechend steige die Zahl der Unternehmen, die die Möglichkeiten des technikgestützten Lernens nutzen, kontinuierlich an.

Auf der Learntec präsentieren sich auf 12.000 Quadratmetern mehr als 200 Aussteller aus einem Dutzend Nationen. Auf dem Messeprogramm stehen 95 Vorträge. Die Organisatoren erwarten rund 6000 Besucher, zehn Prozent kommen aus dem Ausland, 99 Prozent sind Fachleute. Weitere Informationen zur Messe unter www.learntec.de.