Nachrichten-Details

Die neue EU Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Am 25. Mai tritt die neue EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in Kraft. Dies wirft bei vielen Unternehmen Fragezeichen auf. Was darf überhaupt noch gespeichert und verwertet werden? In zahlreichen neuen Vorschriften wird nun geregelt, wie Unternehmen, öffentliche Behörden und Vereine personenbezogene Daten erfassen, speichern und weiterverarbeiten dürfen. Wer sich nicht daran hält, muss mit hohen Bußgeldbeträgen rechnen und auch Abmahnkanzleien können Unternehmen das Leben schwer machen. In unserem eintägigen Kompakt-Seminar „Die neue EU Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)“ am 04.07. sowie 07.11.18 erklärt Ihnen unser Fachanwalt, worauf Sie bei der neuen Verordnung achten müssen und wie Sie jetzt am besten handeln, damit Sie auf der rechtlich sicheren Datenseite stehen.

 

Seminarinhalte

  • Einführung in die neue EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)
  • Was soll die neue Datenschutzgrundverordnung erreichen?
  • Wen betreffen die neuen Regelungen?
  • Wann muss ein Datenschutzbeauftragter im Unternehmen abgestellt werden?
  • Welche Strafen drohen bei einem Verstoß gegen die neuen Regelungen?
  • Welche personenbezogenen Daten dürfen noch abgefragt und gespeichert werden?
  • Was passiert mit vorhandenen Daten?
  • Welche Stolperfallen und Schlupflöcher gibt es?
  • Was müssen einzelne Abteilungen und Mitarbeiter im Unternehmen bei der Datenverarbeitung beachten?

 

Aktuelle Termine 2018

Hier klicken für weitere Infos & Anmeldung: Die neue EU Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

 

  • 04.07.2018
  • 07.11.2018