Qualifizierung zum E|MOBILITÄT-Fachbetrieb

Um die Kompetenzen der Elektrofachbetriebe als anerkannter Ansprechpartner im Bereich Elektromobilität vor Kunden und Geschäftspartnern zu demonstrieren, hat der ZVEH eine neue Qualifizierung zum E-Mobilität-Fachbetrieb geschaffen. Der Kurs gibt in einer zweitägigen Basisschulung einen Überblick über das Thema und vermittelt vertiefende Kenntnisse bei der Installation, Inbetriebnahme und Prüfung von Ladeinfrastruktursystemen.

Absolventen, die das zweitägige Weiterbildungsseminar besucht haben, erhalten den Titel E-Mobilität-Fachbetrieb. Sie dürfen das Logo des ZVEH führen und können sich in der Betriebsdatenbank des ZVEH und der Landesinnungsverbände registrieren lassen. So sind Sie für potenzielle Kunden leicht auffindbar.

  • Einführung in das Geschäftsfeld Elektromobilität
  • Elektrofahrzeuge und Antriebsarten
  • Ladeinfrastruktur, Ladesysteme und -komponenten
  • Steckverbindungen und Ladekabel
  • Basiskommunikation mit dem Fahrzeug
  • Chancen für das Elektrohandwerk
  • Normative Vorgaben
  • Planung und Installation von Ladepunkten
  • Inbetriebnahme und Prüfungen
  • Voraussetzungen

    Sie verfügen über eine Ausbildung im Bereich der Elektrotechnik und Kenntnisse sowie Berufs-erfahrung im Bereich der Elektroinstallation bzw. Sie sind Elektrofachkraft. Nur für Mitglieder der Elektro-Innung!

    Abschluss

    E-Mobilität-Fachbetrieb (ZVEH)

    Kontaktperson

    Jens Köster
    03518506-353
    Test
    Vielen Dank!
    Ihre Daten wurden erfolgreich übermittelt!
    Kurs
    Kontakt aufnehmen

    Kurs buchenMeisterkurs Elektromaschinenbau Teil I II (HWK) - Teilzeit

    Vielen Dank!
    Ihre Daten wurden erfolgreich übermittelt!
    Teilnehmer (Privatanschrift)
    Kurs
    Firma
    Rechnungsdaten