Aktuelles aus dem ELKOnet

Nachrichten und Veranstaltungen

Grundlagen der Elektromobilität am 22.01. – 23.01.2020

Im Rahmen des Grundlagenseminars erhalten Sie umfassendes Wissen zu den wichtigsten Themen der Elektromobilität. Damit können Sie Kunden erfolgreich akquirieren und fachlich fundiert beraten. Neben den rein technischen Themen zur Elektromobilität werden auch die ordnungs- und verkehrspolitischen Inhalte, sowie energie- und kommunikationstechnische Anforderungen behandelt. Zusätzlich erwerben Sie grundlegende Kenntnisse für die Auswahl, Installation und Inbetriebnahme einer ausgewählten Ladeinfrastruktur, wie sie überwiegend zum Laden im privaten Bereich eingesetzt wird.

Sachkundige/r für Kälte, Klima- und Wärmepumpenanlagen nach KAT II ChemKlimaschutzV und ChemOzonschichtV am 02.12. – 06.12.2019

Auf Grundlage der gültigen Chemikalien-Klimaschutzverordnung (ChemKlimaschutzV) und der Chemikalien-Ozonschichtverordnung (ChemOzonSchichtV) dürfen Tätigkeiten an und mit Kälte-, Klima- und Wärmepumpenanalgen nur ausgeführt werden, wenn die ausführende Person eine entsprechende Sachkunde nachweisen kann und das Unternehmen die notwendige Firmenzertifizierung besitzt.

Automatisierungstechniker/in mit TIA-Portal

Automatisierungstechniker/innen kümmern sich um die Optimierung von Abläufen, die Feinabstimmung einzelner Teilprozesse aufeinander, dem Entwurf neuer Abläufe und automatisierter Anlagen sowie dem Auf- oder Umbau von Anlagen mit anschließender Inbetriebnahme.
Das etz bietet die Weiterbildung zum/r Automatisierungstechniker/in (ZVEI) mit zwei verschiedenen Spezialisierungen in Stuttgart und Aalen an. Einmal mit dem TIA-Portal/S7 und zum anderen auf CODESYS-basierter Software.
Die Weiterbildung ermöglicht, Experte in den beiden großen Handlungsfeldern „Projektierung“ und „Service“ der Automatisierung zu werden.
Der Weg zum/r Automatisierungstechniker/in verläuft über drei Qualifizierungsstufen (Level) plus theoretische und praktische Prüfung. Die Levels, die aufeinander aufbauen, können je nach Wissensstand und Voraussetzungen auch einzeln besucht werden.
Die Teilnehmer nutzen für die Wissensaneignung komplexe und reale Automatisierungsanlagen.

Befähigte Person für Ex-geschützte elektrische Anlagen nach BetrSichV §15 und §16 zum 18. – 20. November 2019

Explosionen sind durch extrem kurze Zeitabläufe sowie die Gefahr von Explosionsübertragungen innerhalb von Anlagen gekennzeichnet. Ist die Zündung von explosionsfähigen Stoffen erfolgt, dann kann durch manuelle Eingriffe eine Schädigung von Personen und Anlagen nicht mehr verhindert werden. Der Explosionsschutz zählt deshalb zu den besonders sicherheitsrelevanten Aufgaben, die schon in der Planung berücksichtigt werden müssen. Ein einwandfreier Zustand der Anlage muss daher auch nach der Übergabe des Errichters vom Betreiber sichergestellt werden. Hierzu fordert der Gesetzgeber vom/von Unternehmer/innen die Bestellung einer befähigten Person nach BetrSichV §15 / §16.
Die Teilnehmer/innen dieses Seminars sind mit dem Besuch dieses Seminars nach bestandener Abschlussprüfung in der Lage, die Aufgaben der befähigten Person nach BetrSichV §15 / §16 in explosionsgeschützten Anlagen zu übernehmen.

Befähigung für Arbeiten an elektrischen Anlagen in explosionsgefährdeten Bereichen 18. – 19. November 2019

Nach DIN VDE 0165-10-1 und Betriebssicherheitsverordnung ist es erforderlich eine Mindestqualifikationen für das Arbeiten in elektrischen Anlagen in explosionsgefährdeten Bereichen (Gas oder Staubexplosionsgefährdet) nachzuweisen. Laut DIN VDE 0165-10-1(Normativer Anhang B) sind für das ausführende Personal für Prüfung, Wartung und Instandsetzung von elektrischen Anlagen in Staub oder Gasexplosionsgefährdeten Bereichen umfangreiche Qualifikationsanforderungen vorgegeben.

In diesem Seminar werden Ihnen alle notwendigen Kenntnisse vermittelt, um den rechtlichen und normativen Anforderungen für Arbeiten an elektrischen Anlagen in explosionsgeschützten Bereichen gerecht zu werden.

Strukturierte Verkabelung mit LWL im Gebäude 29. - 30. Oktober 2019

Gerne informieren wir Sie darüber, dass zum 29. - 30. Oktober 2019 der neue Kurs „Strukturierte Verkabelung mit LWL im Gebäude“ im etz in Stuttgart angeboten wird.

Warum ist der Kurs so wichtig für Sie und Ihre Mitarbeiter/innen?
Immer mehr Hersteller bringen Geräte und Systeme auf den Markt, die vornehmlich über die Lichtwellenleitertechnik angebunden werden können. Ein Markt, dem sich das Elektro- und Informationstechnik-Handwerk zwingend erschließen sollte.

China kauft deutsche Lernsoftware

Berufsschulen in China wollen digital lernen //
BFE plant Übersetzung seiner Software

Oldenburg/Qingdao. Die Lernsoftware des Bundestechnologiezentrums wird künftig an einer chinesischen Berufsschule in Qingdao eingesetzt. Bis die 23 Titel aus dem Bereich der Elektrotechnik ins Chinesische übersetzt worden sind, werden sie in deutscher Sprache verwendet. Die chinesischen Schüler sollen damit neben der Elektrotechnik, technisches Deutsch erlernen.

Fachtagung „Intelligente Energiewirtschaft – Intelligente Netze – Prosumer-Netzwerke“ am 15. November 2018

Das Elektrobildungs- und Technologiezentrum e.V. (EBZ) demonstrierte am 15.11.2018 im Rahmen einer Fachtagung, wie das intelligente Zusammenspiel von Stromerzeugern, Speichersystemen und Verbrauchern im Energieversorgungssystem der Zukunft funktionieren könnte. Dabei stand der Paradigmenwechsel durch die „Energiewende“ im Mittelpunkt: Hausbesitzer sind oft keine reinen Verbraucher mehr, sondern erzeugen auch Strom, bspw. durch die eigene PV-Anlage.

ELKOnet-Expertentag Normen, Sicherheit und Innovationen - Neues Informations- und Weiterbildungsformat am 23. Oktober 2018 bundesweit erfolgreich durchgeführt!

Der ELKOnet-Expertentag ist ein neues kompaktes und fundiertes Informations- und Weiterbildungsformat für Fach- und Führungskräfte aus den verschiedensten Bereichen der Elektrotechnik, aus Handwerk wie Industrie.
Zu den wichtigen Themenfeldern Normen, Sicherheit und Innovationen werden im ELKOnet-Kompetenznetzwerk für Elektro- und Informationstechnik gemeinsam - markt- und anforderungsrelevant - die Schwerpunkte für die jährliche Veranstaltung abgestimmt.
Am 23. Oktober 2018 standen deshalb Normen wie die VDE-AR- N 4100, Sicherheitsfragen (Haftung bei Unfällen) und Innovationen wie elektrische Energiespeicher an allen ELKOnet - Standorten auf der Agenda. Die Themen fanden zahlreiche Interessenten und die Veranstaltungen bei den jeweiligen ELKOnet-Bildungseinrichtungen regen Zuspruch.


Digitale Lernformen starten am BFE

Online-Shop für Lernsoftware, Online-Kurse, Webinare und Xpert-App eröffnet / Webinare ab 2019

Oldenburg. Eigens für digitale Lernformen hat das Bundestechnologiezentrum für Elektro- und Informationstechnik (BFE) einen neuen Online-Shop geschaffen. Unter www.bfe-onlineshop.de sortieren sich ab sofort die Webinare, Online-Kurse und Lernsoftware-Titel sowie die Xpert-App des BFE. Dabei ist das Angebot im Shop streng begrenzt, Massenangebote findet man hier nicht.