Nachrichten-Details

Prüfung elektrischer Geräte nach DIN EN 50678 (VDE 0701) und DIN VDE 0701-0702 (DGVU Vorschrift 3)

Rechtssichere Prüfung und Dokumentation elektrischer Arbeitsmittel

ELKOnet-Seminar vermittelt aktuellstes Wissen zu durchzuführenden Maßnahmen und Empfehlungen zur Aufrechterhaltung der Sicherheit

 

Was verbirgt sich hinter diesen Normen?

Arbeitgeber/Unternehmer sind für die Bereitstellung sicherer elektrischer Arbeitsmittel verantwortlich. Zur Erhaltung des sicheren Zustandes dieser Arbeitsmittel sind erstens Prüfungen nach Reparaturen generell und zweitens die nach einer Gefährdungsbeurteilung festgelegten Prüfzyklen zu wiederkehrenden Prüfungen zwingend erforderlich.

 

Defekte elektrische Geräte können sowohl eine Gefahr für die damit Arbeitenden als auch für die sich in der Nähe befindlichen Personen sein. Außerdem besteht die Gefahr, dass der Betriebsablauf nicht unerheblich gestört wird. Durch Wiederholungsprüfungen wird sichergestellt, dass bei bestimmungsgemäßem Gebrauch der Geräte keine Gefahr für den Benutzer oder die Umgebung entsteht.

Die Normen - Fristen - Zukünftig sind Normen zu beachten

Die aktuell gültige Norm DIN EN 50678 VDE 0701:2021-02 trägt den Titel „Allgemeines Verfahren zur Überprüfung der Wirksamkeit der Schutzmaßnahmen von Elektrogeräten nach der Reparatur“. Sie entstand durch die Trennung der alten Norm DIN VDE 0701-0702 in die zwei Teile, zu denen sie im Jahre 2008 zusammengeführt wurde. Die alte DIN VDE 0701-0702 in der Anwendung anlässlich einer Wiederholungsprüfung gilt noch bis zum Ende der Übergangsfrist am 21.09.2023. Die Übergangsfrist für die Anwendung der alten DIN VDE 0701-0702 nach einer Reparatur endet am 16.12.2022.

Die beiden Normen unterscheiden sich somit wesentlich in

DIN EN 50678 (VDE 0701), die für die Prüfung von Geräten nach einer Reparatur gilt und in

DIN EN 50699 (VDE 0702), in deren Anwendungsbereich die Wiederholungsprüfungen fallen.

 

Seminarinhalte

In diesem ELKOnet-Seminar sind die entsprechenden Maßnahmen übersichtlich zusammengestellt, werden durch erfahrene Dozenten ausführlich erläutert und in der praktischen Durchführung intensiv geübt. Die Teilnehmenden können dabei die aktuellen Normen und Vorschriften anwenden, die vorhandenen zeitgemäßen Messeinrichtungen einsetzen und die Messergebnisse softwaregestützt dokumentieren und interpretieren. Die Beurteilung der elektrotechnischen Sicherheit und die daraus resultierenden Maßnahmen und Empfehlungen zur Aufrechterhaltung dieser Sicherheit werden von den Absolventen im Seminar präsentiert.

 

Seminarinhalte, auszugsweise:

  • VDE 0701, Anwendung und Struktur
  • Gefahren durch elektrische Geräte, Rechtsgrundlagen
  • Prüfverpflichtungen, Qualifikation der Prüfer
  • Prüfanlässe und Prüffristen
  • Prüfablauf nach DIN EN 50678 (DIN EN 0701)
  • Prüfablauf nach DIN VDE 0701-0702, Praktische Messübungen
  • Auswertung und Dokumentation
  • Hinweise zu Besonderheiten spezieller Geräte

Zielgruppe

Das Seminar wendet sich an Elektrofachkräfte, die sich für die Geräteprüfung fortbilden möchten. Erforderliche Vorkenntnisse in den Grundlagen der Elektrotechnik und Erfahrung im Bereich Elektroinstallation sind nachzuweisen.

 

Ihr Nutzen

Nach erfolgreicher Teilnahme können Sie die vorgeschriebenen Prüfungen an ortsveränderlichen Geräten durchführen und protokollieren.

 

Abschlussbescheinigung

Die Teilnehmenden erhalten von den ELKOnet-Bildungseinrichtungen eine Teilnahmebescheinigung mit Angabe aller Seminarinhalte.

 

 

Kurs „Prüfung elektrischer Geräte nach DIN EN 50678 (VDE 0701) und DIN VDE 0701-0702 (DGUV Vorschrift 3)“

UE=Unterrichtseinheit

Kurstermin (Dauer)

ELKOnet-Bildungszentrum

06.09.2022 (8 UE)

09.12.2022 (8 UE)

EBZ e. V. Dresden / www.ebz.de / info@ebz.de / 0351 8506300

02.08.2022 (Theorie 8 UE)

03.08.2022 (Messpraxis 8 UE)

02.11.2022 (Theorie 8 UE)

03.11.2022 (Messpraxis 8 UE)

BZE Hamburg / www.bze-hamburg.de /

bze@nfe24.de / 040 25402047

16.11.22 (8 UE)

ZEIT Nürnberg / www.zeit-nuernberg.de / info@elektroinnung-nuernberg.de / 0911 2747880

12.09.2022  (8 UE)

02.11.2022  (8 UE)

05.12.2022  (8 UE)

etz Stuttgart / www.etz-stuttgart.de / info@etz-stuttgart.de /0711 9559160

07.09.2022 (8 UE)

10.10.2022 (8 UE)

01.12.2022 (8 UE

Wiederholungsschulung
(mit begleitendem Workshop)

29.09.2022 (8 UE)

BFE-Oldenburg / www.BFE.de / info@BFE.de / 0441 340920

04.10.22 (Theorie 8 UE)

05.10.22 (Messpraxis 8 UE)

14.11.22 (Theorie 8 UE)

15.11.22 (Messpraxis 8 UE)

06.12.22 (Theorie 8 UE)

07.12.22 (Messpraxis 8 UE)

Workshop Prüfdokumentation nach BetrSichV:

 

06.10.22 (8 UE)

16.11.22 (8 UE)

08.12.22 (8 UE)

BZL Lauterbach / www.bzl-lauterbach.de / info@bzl-lauterbach.de / 06641 91170

Die Kursdurchführung hängt von den Anmeldezahlen ab.